Die früheren Stücke unseres Repertoires

MeRz Theater Hannover

  1. Momo – nach dem Märchenroman von Michael Ende
  2. Max und Moritz
  3. Das Lächeln am Fuße der Leiter – nach Henry Miller
  4. Mio mein Mio – nach dem Märchen von Astrid Lindgren
  5. Heimatlos – Choreografien zu Texten von Bertolt Brecht, Ingeborg Bachmann, Rose Ausländer und Laotse / Musik von Sergej Rachmaninow
  6. Peter und der Wolf (Sergej Prokofieff)
  7. Leuchten (Gedichte von Paul Celan mit musikalischer Untermalung)
  8. Schubert-Abend (Ausgewählte Lieder, Kammermusik für Violine und Klavier)
  9. Tanz des Lebens (Heinz Schimmels Solo-Abend)
  10. „Es ist an der Zeit“ – Ausschnitte aus den Werken von Goethe und Madách. Musik von Elmar Schimmel, Gustav Mahler, Maurice Ravel
  11. Feuerwerk der Klaviermusik – Werke von Brahms, Liszt, Chopin und Beethoven
  12. César Frank zu Gast im MeRz Theater
  13. Robert Schumann-Abend
  14. Das Herz eines Boxers – Schauspiel von Lutz Hübner
  15. Konzert für Violine und Klavier – Werke für Mozart, Beethoven und Chopin
  16. Sebastian Krämer – Akademie der Sehnsucht
  17. Mein Lied ertönt – Zigeunerlieder, romantische Stücke und Tänze von Antonin Dvořak und Johannes Brahms
  18. „Frühling lässt sein blaues Band…“ – Lieder und Geschichten rund um den Frühling
  19. Dance Macabre: Tod – Tanz -Tarantella
  20. Weihnachtliches aus aller Welt
  21. Louis Spohr – Konzert mit Gesang, Violine und Klavier
  22. Sebastian Krämer – Das neue Programm
  23. „Nur eine Stunde…“ – zum 200. Geburtstag von Richard Wagner
  24. Bewegung in Stein – Ausstellung von Steinskulpturen vonWeleda Jensch
  25. Wie die Vögel die Bibel lernen – eine Fabel von Elieser Steinbarg untermalt durch Klezmer-Musik und jiddischen Liedern
  26. Klavierabend Wolfram Lorenzen – Werke von Liszt, Beethoven und Chopin
  27. Die Abenteuer des Pinocchio – nach Carlo Collodi
  28. Witzig, frech und Weise – eine literarisch-musikalische Reise in das Land Aschkenas
  29. Das Leine(rt)-Quartett: Frau Schoppe und Frau Schopenhauer – szenische Lesung von Kurt Schleucher
  30. Beryll sieht in der Nacht – szenische Dichtung von Nelly Sachs
  31. Ecce Homo – zeitgenössische Werke und Werke von Rudolf Steiner, Musik von Beethoven und Ravel
  32. Von Fremden Ländern und Menschen – Lieder und Arien von Monteverdi, Purcell, Händel, Tschaikowsky. Grieg und Sibelius
  33. Duo-Abend – Hans-Christian Kossow und Elmar Schimmel
  34. Augenblicke der Kindheit – Gemäldeausstellung von Erika Wagner
  35. Hänsel und Gretel – Märchen der Brüder Grimm
  36. Assia Cunego – Harfenkonzert mit Werken von E. Satie und K. Chachaturian u. a.
  37. Worte wie Sterne – Ein literarisch-musikalisch-eurythmisches Programm mit Texten von Antoine de Saint Exupery und Szenen aus „Der kleine Prinz“
  38. Ich bin der Glaube an die Macht der Sonne – Dichtungen von Theodor Däubler
  39. Bolero – von Maurice Ravel, mit Texten von Kurt Schwitters
  40. Beethoven – Ein literarisch-musikalisch-eurythmisches Programm
  41. Don Quijote für Kinder und Erwachsene – die Abenteuer des Ritters von La Mancha nach Miguel de Cervantes, nacherzählt von Erich Kästner
  42. Nach neuen Meeren – Gastspiel Duo Aventura 05 – Texte von Friedrich Nietzsche gesprochen und gespielt von Wolfgang Nefzger, mit Viola-Improvisation von Dorothea Birnbaum
  43. Ophelias Schattentheater von Michael Ende
  44. Schneewittchen – Märchen der Brüder Grimm
  45. Klavierabend Wolfram Lorenzen – Werke von W. A. Mozart und R. Schumann
  46. Kurt Schwitters: Sonate in Urlauten – M. Ravel: Bolero – ein verrücktes Programm aus Sprache, Bewegung, Musik und Tanz
  47. Konzert für Harfe und Gesang – mit Thomas Breckheimer und Sigrun Bankwitz
  48. Und die Sprache und luftgewirkte Gedanken – Betrachtungen von Dr. Ingeborg-Maria Reps zur Lyrik von Heinz Schimmel
  49. Bumm Bimbimm Bamm Bimbimm – ein verrücktes Programm aus Sprache, Bewegung, Musik und Tanz
  50. Keltische Harfe – Konzert mit Thomas Breckheimer
  51. Arnold Schönberg: „Gurrelieder“
  52. Anatevka – Der Geiger auf dem Dach
  53. Sinn und Widersinn der Schöpfung – Ein ernstes und heiteres Zusammenspiel der Künste Sprache – Schauspiel – Musik – Tanz – Eurythmie
  54. Der Froschkönig – Märchen der Brüder Grimm, Musik: R. Schumann
  55. Rotkäppchen – Märchen der Brüder Grimm, Musik: R. Schumann
  56. Mensch – Natur – Technik? – Texte, Bewegung und Kompositionen zum Thema „Mensch und Erde“
  57. Kaleidophon! – Klezmer Lieder und Tänze
  58. Klezmer im MeRz – Aus dem Buchenland. Nach Buchenwald. Begegnungen mit jüdischer Literatur und Musik
  59. Die Verführung der Seele – Auszüge aus verschiedenen Opern
  60. Klavierabend – Jevgenij Kolmanowitsch spielt Werke von Chopin
  61. Der Eisenhans – Märchen der Brüder Grimm
  62. Der Bär – nach einer Novelle von Anton Tschechow
  63. Mund-Gerechtigkeit – oder die fortwährende Suche nach Ver-laut-bar-ung – Wortwerkstatt Basel
  64. Die Liebe und das tägliche Allerlei – Chansonabend mit Will Erdmann
  65. Klezmerinspiration für Harfe, Klarinette, Saxophon und Konzertakkordeon
  66. Klezmer in interkulturellen Kontext – mit Viktória Havay, ungarischer Gesang
  67. Jorinde und Joringel – Märchen der Brüder Grimm
  68. Warum Kinder (und Erwachsene) Märchen brauchen – Vortrag von Jakob Streit
  69. Durch das Tal (Perce-val) – Eine Mischung aus zeitgenössischer Lyrik, Wagners Parsifal und „Der Froschkönig“ von den Brüdern Grimm
  70. Palmström grüßt Anna Blume
  71. Feuer im Blick – Tanz-Bewegung-Musik vom Eurythmie-Studio Stuttgart
  72. Porteur – Clown Dimitrij

Aktueller Spielplan

Diese Aufführungen können Sie sich in der aktuellen Saison ansehen

Unser Repertoire

Entdecken Sie unsere aktuelle und vorherige Stücke

Reservierungen

Falls Sie Tickets bestellen möchten, kicken Sie bitte hier

Danke Schön!

MeRz Theater Hannover

Das Formular wurde erfolgreich versendet! Prüfen Sie bitte Ihr E-mail-Postfach um die Newsletter-Anmeldung bestätigen zu können.

Folgen Sie unsere Facebook-Seite, und abonnieren Sie bitte auf unserem Youtube-Kanal, damit Sie keine interessanten Neuigkeiten im Zusammenhang mit uns verpassen!