DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die folgenden Datenschutzbestimmungen der MeRz Theater e.V. informieren Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten.

Genereller Umgang mit Ihren persönlichen Daten

Da uns der Schutz Ihrer Privatsphäre sehr wichtig ist, haben wir unser Internet-Angebot grundsätzlich so gestaltet, dass möglichst wenige personenbezogene Daten verarbeitet werden. Soweit wir personenbezogenen Daten verarbeiten, erfolgt dies entsprechend den gesetzlichen Vorschriften. Wir geben Ihre Daten an Dritte nur weiter, wenn wir dazu gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind (beispielsweise zu Vertrags- oder Strafverfolgungszwecken) oder Sie dies ausdrücklich wünschen.

Verantwortlicher

MeRz Theater e.V.
Brehmstr. 10
30173 Hannover
E-Mail: post [at] merz-theater.de

Ansprechpartner für den Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an unsere E-Mail-adresse.

Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten möglichst umfassend zu schützen. Neben der Verpflichtung unserer Mitarbeiter*innen auf das Datengeheimnis und der sorgfältigen Auswahl und Kontrolle von Dienstleistern haben wir auch unsere Betriebsumgebung angemessen abgesichert. Gegen unerwünschte Zugriffe setzen wir auf einigen Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie uns Daten zur Abrechnung des Ticketkaufs übermitteln. Ihre Angaben werden dann über das Internet mittels einer SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) übertragen. 

Wann verarbeiten wir personenbezogene Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie aktiv durch Ihre Eingaben an uns übermitteln. Ferner verarbeiten wir automatisiert personenbezogene Daten aufgrund der Nutzung unserer Webseite. Insbesondere in folgenden Fällen kann es daher zu einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kommen:

  • Besuch unserer Webseite;
  • Newsletter-Anmeldung
  • Benutzung der Formulare auf unserer Webseite (Ticketreservierung, Anfrage bez. Eurythmiestudium, Spenden)
  • Aufnahme eines Kontaktes mit uns;
  • Analyse, welche Besucher auf unsere Webseite kommen und wie sie diese nutzen;
  • Analyse des Erfolges unserer Werbemaßnahmen;
  • Personalisierung von Werbemaßnahmen;
  • Abwehr von Angriffen gegen unsere technische Infrastruktur.

Besuch unserer Webseite

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, übermittelt Ihr Internet-Browser aus technischen Gründen automatisch Daten an unseren Webserver, welche durch das von uns mit dem Betrieb der Webseite beauftragte Unternehmen gespeichert und verarbeitet werden. Es handelt sich dabei um folgende Daten (Server-Logfiles):

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • URL der verweisenden Webseite
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse des Endgeräts, mit dem Sie unsere Website besuchen

Die IP-Adresse wird verwendet, damit Sie unsere Webseite technisch abrufen und nutzen können sowie zur Erkennung und Abwehr von Angriffen gegen unseren Dienstleister oder unsere Webseite. Wir verfolgen über unseren Dienstleister mit dieser Verarbeitung das berechtigte Interesse, die Funktionsfähigkeit unserer Webseite sicherzustellen und um rechtswidrige Angriffe gegen uns sowie die Besucher unserer Webseite abzuwehren. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Diese IP-Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung unseres Web-Angebotes eingeben, gespeichert und in der Regel nach 14 Tagen gelöscht, wenn sie nicht mehr für die Erkennung oder Abwehr eines Angriffs benötigt werden.

Webhosting

STRATO AG
Pascalstraße 10, 10587 Berlin
Telefon:030-300 146 0,  E-Mail-Kontakt: impressum@strato.de
Registergericht:Berlin Charlottenburg HRB 79450
USt-ID-Nr.:DE 211 045 709

Kontaktanfragen

Wenn Sie uns über eine der angebotenen Kontaktmöglichkeiten (z.B. Kontaktformular) eine Mitteilung zukommen lassen, verwenden wir Ihre uns mitgeteilten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Sofern Ihre Anfrage dem Abschluss eines Vertrages mit uns dient, ist weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Daten werden nach Erledigung Ihrer Anfrage in angemessener Frist gelöscht. Sofern wir gesetzlich zu einer längeren Speicherung verpflichtet sein sollten, erfolgt die Löschung nach Ablauf der entsprechenden Frist.

Newsletter

Für unsere E-Mail-Newsletter nutzen wir die Dienste der „The Rocket Science Group, LLC – Mailchimp“; 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000; Atlanta, GA 30308 USA; http://www.mailchimp.com, die als Auftragsverarbeiter für uns tätig wird.

Anmeldung für den Newsletter

Wenn Sie sich für unsere E-Mail-Newsletter anmelden, werden bis zu Ihrem Widerruf die von Ihnen angegebenen Daten für die Erstellung und den Versand der Newsletter sowie für den Nachweis der Anmeldung zu unserem Newsletter verarbeitet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Für den Versand der Newsletter müssen Sie auf den Bestätigungslink in der Verifizierungs-E-Mail klicken, die wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung übersenden, um Ihre Einwilligung nachweisen zu können (DOI-Verfahren). Mit einem Klick auf den entsprechenden Link verarbeiten wir die öffentliche IP-Adresse des Rechners, von dem der Link aufgerufen wird, gemeinsam mit Datum und Uhrzeit des Klicks. Wir verarbeiten diese Daten, um den Nachweis erbringen zu können, dass Sie den Empfang unseres E-Mail-Newsletters bestätigt haben. Wenn der Verifizierungs-Link nicht geklickt wird, löschen wir die Anmeldedaten automatisch innerhalb von 72 Stunden.
Zu statistischen Zwecken führen wir anonymisierte Link-Trackings durch.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse hierfür ist die Erfüllung der uns obliegenden Nachweisepflichten über das von Ihnen vorgenommene Abonnement.

Aufnahme in den Newsletter-Verteiler aufgrund stillschweigender Einwilligung

Sofern wir Sie in unseren Newsletter-Verteiler aufnehmen, weil Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse Reservierungen der MeRz Theater e.V getätigt haben und wir Sie entsprechend den gesetzlichen Vorgaben informiert haben, ist Rechtsgrundlage der entsprechenden Verarbeitung § 7 Abs. 3 UWG iVm Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, da wir mangels Widerspruch davon ausgehen dürfen, von unserer gesetzlichen Berechtigung Gebrauch machen zu dürfen.

Newsletter Widerruf bzw. Widerspruch

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Abmeldung von dem Newsletter widerrufen bzw. der weiteren Übersendung widersprechen. Einen entsprechenden Abmelde-Link finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

Löschung von Newsletter-Daten

Wir löschen Ihre Daten mit Abmeldung vom Newsletter. Die Daten, welche wir als Nachweis benötigen, dass Sie der Übersendung des Newsletters zugestimmt haben, löschen wir nach Ablauf der Verjährungsfrist für entsprechende Nachweispflichten.

Social Media

Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für unsere Seiten in den folgenden Social Media Angeboten informieren:

– Facebook: https://www.facebook.com/merztheater
– YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC7pCtL9o0NBGEZAhtfi_HfA

Verantwortlicher

MeRz Theater e.V.
Brehmstr. 10
30173 Hannover
E-Mail: post [at] merz-theater.de
Unsere Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.

Neben uns gibt es noch den Betreiber der Social Media Plattform an sich. Auch dieser ist insofern ein weiterer Verantwortlicher, der eine Datenverarbeitung durchführt, auf die wir jedoch nur begrenzten Einfluss haben. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametrisieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social Media Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform aber nicht beeinflussen und wissen auch nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet. Hierüber klärt Sie der Betreiber allerdings in seiner jeweiligen Datenschutzerklärung auf.

Datenverarbeitung durch uns

Die von Ihnen auf unseren Social Media Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden durch die Social Media Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist und kommunizieren über die Social Media Plattform mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Wenn Sie einer bestimmten Datenverarbeitung, auf die wir einen Einfluss haben, widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte an die im Impressum genannten Kontaktdaten. Wir prüfen Ihren Widerspruch dann oder leiten ihn bei Bedarf an die Social Media Plattform weiter.

Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social Media Plattform stellen, verweisen wir je nach der erforderlichen Antwort ggf. auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben immer die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an unsere im Impressum genannte Anschrift zu schicken.
Wie bereits ausgeführt, achten wir an den Stellen, an denen uns der Anbieter der Social Media Plattform die Möglichkeit gibt, darauf, unsere Social Media Seiten möglichst datenschutzkonform zu gestalten.

Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform

Der Betreiber der Social Media Plattform setzt Webtrackingmethoden ein. Das Webtracking kann dabei auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der Social Media Plattform angemeldet oder registriert sind. Wie bereits dargestellt können wir auf die Webtrackingmethoden der Social Media Plattform leider kaum Einfluss nehmen. Wir können dieses z.B. nicht abschalten. Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben insofern keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Anbieter der Social Media Plattform.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social Media Plattform und weiterer Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters:

– Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/update
– YouTube: https://www.youtube.com/privacy

In den Fällen, in denen wir gemeinsam mit der Social Media Plattform für die Verarbeitung verantwortlich sind, finden Sie die wesentlichen Inhalte der gemeinsamen Verarbeitung Ihrer Daten hier:

– Facebook: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte, die Sie sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Facebook ausüben können:

1.) Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

2.) Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

3.) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

4.) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

5.) Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verwendung von Cookies

Wir nutzen für den Betrieb unserer Webseite Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu gewährleisten und um zu verstehen wie Besucher unsere Website nutzen.

Bei einem Cookie handelt es sich um kleine Textdateien, die bei Aufruf unserer Webseite durch Ihren Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wenn Sie unsere Website später erneut aufrufen, können wir diese Cookies wieder auslesen. Cookies werden unterschiedliche lange gespeichert. Sie haben jederzeit die Möglichkeit in Ihrem Browser einzustellen, welche Cookies er annehmen soll, was aber zur Folge haben kann, dass unsere Webseite nicht mehr richtig funktioniert. Ferner können Sie Cookies selbständig jederzeit löschen. Wenn Sie das nicht machen, können wir beim Speichern angeben, wie lange eine Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden soll. Hier ist zu unterscheiden zwischen sog. Sitzungs-Cookies und dauerhaften Cookies. Sitzungs-Cookies werden von Ihrem Browser gelöscht, wenn Sie unsere Webseite verlassen oder Sie den Browser beenden. Dauerhafte Cookies werden für die Dauer gespeichert, welche wir bei der Speicherung angeben.

Wir nutzen Cookies zu folgenden Zwecken:

  • Technisch erforderliche Cookies, die für die Nutzung der Funktionen unserer Webseite zwingend erforderlich sind (z.B. Erkennung, ob Sie sich angemeldet haben). Ohne diese Cookies könnten bestimmte Funktionen nicht bereitgestellt werden. Hierbei handelt es sich um Sitzungs-Cookies.
  • Analyse-Cookies, die dazu dienen Ihr Nutzerverhalten zu analysieren. Zu Details lesen Sie bitte die Information im Abschnitt „Analyse des Nutzungsverhaltens“.

Die meisten Browser, die unsere Nutzer verwenden, erlauben es, einzustellen, welche Cookies gespeichert werden sollen und ermöglichen es, (bestimmte) Cookies wieder zu löschen. Wenn Sie das Speichern von Cookies auf bestimmte Webseiten einschränken oder keine Cookies von dritten Webseiten zulassen, kann es unter Umständen dazu führen, dass unsere Webseite nicht mehr in vollem Umfang genutzt werden kann.

Hier finden Sie Informationen, wie Sie für die üblichsten Browser die Cookie-Einstellungen anpassen können:

Analyse des Nutzungsverhaltens

Wir nutzen auf unserer Webseite die Software „Google Analytics“.
Google Inc.: 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, – https://www.google.hu/intl/hu/contact/

Diese Software verwendet hierfür einen sog. Cookie. Dabei handelt es sich um eine kleine Textdatei, die durch Ihren Browser auf Ihrem Computer gespeichert wird. Mittels dieses Cookies erhält die Software Informationen darüber, welche Webseite von Ihnen aufgerufen wurde und zusätzlich insbesondere die folgenden Informationen:

  • Browsertyp, Browser Engine, Browserversion
  • Plugins
  • Betriebssystem
  • Gerätetyp
  • Bildschirmauflösung
  • Standort
  • Aufrufhistorie
  • Ausgangswebseite (z. B. Google)
  • Datum und Uhrzeit
  • Verweildauer auf Homepage und Unterseiten
  • wiederkehrender Besuch ja/nein
  • anonymisierte IP-Adresse

Die Software legt zu keinem Zeitpunkt personenbezogene Profile an, sondern verwendet stets Pseudonyme. Die Software erlaubt uns in nicht personenbezogener Form das Erstellen von Nutzungsstatistiken für unsere Webseite. Ferner werden Statistiken erstellt, die uns helfen besser zu verstehen, wie unsere Website gefunden wird, um unsere Suchmaschinenoptimierung und unsere Werbemaßnahmen zu verbessern. Wir verfolgen mit dieser Verarbeitung das berechtigte Interesse, unsere Webseite sowie unsere Werbemaßnahmen verbessern zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die anonymisierten Daten werden nach 180 Tagen gelöscht.

Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben nach Art. 77 DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Aktueller Spielplan

Diese Aufführungen können Sie sich in der aktuellen Saison ansehen

Unser Repertoire

Entdecken Sie unsere aktuelle und vorherige Stücke

Reservierungen

Falls Sie Tickets bestellen möchten, kicken Sie bitte hier

Danke Schön!

MeRz Theater Hannover

Das Formular wurde erfolgreich versendet! Prüfen Sie bitte Ihr E-Mail-Postfach, um die Newsletter-Anmeldung bestätigen zu können.

Folgen Sie unsere Facebook-Seite, und abonnieren Sie bitte auf unserem Youtube-Kanal, damit Sie keine interessanten Neuigkeiten im Zusammenhang mit uns verpassen!